Kategorie: News

Reichsdeppen-Logik des Tages… …

Reichsdeppen-Logik des Tages…
#mussmanwissen
Unser Uwe ist wirklich ein ganz schlauer. Er hat auch ein Asylheim besucht und weiß, in welchem Luxus unsere Flüchtlinge leben und das sie von goldenen Tellern essen. (NICHT!)

Ich weiß zwar nicht wie sich unser Uwe ein Leben als Made im Speck so vorstellt, aber die Realität sieht dann wohl doch so aus:
– Mehrere Zimmergenossen und keine Privatsphäre
– Kantinenfutter aus dem Beutel
– max.392 Euro als alleinstehender Asylbewerber zum Leben haben, wenn sie nicht mehr im Asylheim wohnen, zzgl. Mietkosten

Wenn das Luxus und die Made im Speck sein bedeutet lieber Uwe, dann hurray… kündige deinen Job (sofern Du noch einen hast) und lebe als Hartz IV Empfänger. Da haste sogar mehr Geld über als sie.

Reichsdeppen-Logik des Tages… …

Reichsdeppen-Logik des Tages…
#mussmanwissen
Wenn man mit trotzigen Argumenten(??? was für Argumente?) nicht weiter kommt, wünscht man sich eben Adis Zeit zurück. Reichsdeppen-Nazis lernen es wohl nie…

REICHSDEPPEN LOGIK DES TAGES

REICHSDEPPEN LOGIK DES TAGES:
#mussmanwissen
Wenn einem Reichsdeppen ein „neues“ Wort vor die Linse kommt, dann muss es gefährlich und abwertend sein. Unser Michael hier findet, dass das Wort Beheimatete den Bürger oder Menschen der in der BRD seine Heimat hat, herabstuft.
Was aber unser Reichsdepp nicht weiß ist, dass die Definition des Wortes Beheimatete nichts weiter als zuhause sein, eine Heimat haben bedeutet.

SCHLUSS MIT DEM THEATER

SCHLUSS MIT DEM THEATER:
Merkel bittet staatenlos.info um Regierungsübernahme, da die Sondierungsgespräche zwischen den Parteien gescheitert sind.
Ab Dezember 2017 tritt die neue Regierung unter Rüdiger Hoffmann seine Arbeit an. 😀

https://www.koelner-abendblatt.de/artikel/sondierungsgespraeche-gescheitert-staatenlos-info-zieht-in-den-bundestag-ein-48694616.html

Das ist mal wieder typisch für unsere …

Das ist mal wieder typisch für unsere Reichsmenschen. Ein Gesetzesentwurf steht vor der Tür und schon rennen sie los wie kopflose Hühner. Sie verlinken sogar selbst die Pressemitteilung des Bundestages, lesen diese nicht richtig und schon ist alles eine böse Verschwörung für Euthanasie und heimlichen Mord am Volk. Der gemeine Reichsdödel geht davon aus, dass es sich bei dem Gesetzesentwurf für Zwangsbehandlungen im Krankenhaus um Kontrolle geht oder um Menschen wie sie einliefern zu können, wenn sie regierungskritisch sind. Nun ja… wer sich den Artikel des Bundestages genauer durchließt sieht gleich auf den ersten Blick, dass es sich hier um Maßnahmen handelt, die Ärzte schon lange fordern um leben retten zu können. Den Link findet ihr in der Beschreibung.

https://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2017/kw04-de-regierungsbefragung/489164

Wenn die AfD Wähler am mosern sind, dass das …

Wenn die AfD Wähler am mosern sind, dass das Arbeitslosen Geld I und das Hartz System scheiße ist, was zweifellos der Fall ist, da es ungerecht ist, fragt man sich, warum sie eine Partei wählen wollen, die dieses System nicht abschaffen, sondern beibehalten will.

Der gemeine AfD Wähler regt sich in seinen Gruppen darüber auf, dass das Renteneintrittsalter zu hoch ist und wieder erhöht werden soll. Dennoch wählen sie die AfD, die dieses Systen beibehalten will.

Der AfD Wähler regt sich über das ach so unfaire Steuersystem auf, der Reichie der die AfD wählt sagt es ist ungültig da es von Nazis abstammt, was nicht stimmt… dennoch wählen sie die AfD die die Reichensteuer senken will, obwohl diese erhöht werden sollte.

Den AfD Wählern ist angeblich die Familie sooo wichtig. SIe wollen aber eine Partei wählen, die Alleinerziehende diskriminieren will, da sie das Kindergeld schmälern und andere Bezüge teilweise abschaffen wollen.

Die Frau soll zurück an den Herd sagt die AfD und der Mann soll das Geld verdienen. Das waren die Worte von KePetry und dennoch finden das deren Wähler echt toll.

Die AfD will Minderheiten die Rechte wieder nehmen, die sie sich jahrzehntelang erstreiten mussten und die AfD Wähler finden das super.

Wir meinen, die AfD ist eine Partei des Rückschritts, nicht die des Fortschritts. Die Wähler sind verblendet, in großen Teilen ungebildet und die, die eine gute Bildung haben sind jämmerlich, weil sie auf die populistischen Ausschweifungen dummer Doktoren und Professoren hören, die lieber die Schule erneut besuchen sollten.